TRI-Skates / 3WD / TRIO und 3-Roller Inlineskates

Inlineskates mit drei Rollen

Seit einigen Jahren gibt es die Entwicklung zu den Inlineskates mit 3 Rollen. Hier erfährst du, wie und warum es zu dieser Entwlickung kam. Wir zeigen dir die Vorteile und welche Unterscheide es zu einem klassichen 4-Roller gibt. Erfahre alles zum Thema Inlineskates mit 3 Rollen...[weiterlesen]


Seite 1 von 2 (75 Artikel)

BERATUNG ZU INLINESKATES MIT DREI ROLLEN

Mit unseren zusammen gestellten Informationen rund um das Thema TRI-SKATES steht dir unser gesamtes Skatewissen zur Seite.
So erleichtern wir dir die Auswahl deines neuen Skates.


DIE ENTWICKLUNG ZU TRI-SKATES

Lange gab es für Inliner nur einen klaren Aufbau, Ausnahmen wie Aggressiv- und Downhillskates einmal ausgenommen.
Ein Oberschuh, eine Schiene, vier Rollen und fertig ist der Inlineskate. So oder so ähnlich sah die Entwicklung der Inlineskates lange Zeit aus. Doch in den letzten Jahren erobert ein neuer Trend den Skatemarkt: TRI-SKATES, 3WD-SKATES, TRIO'S oder einfach 3-Roller genannt.

WIE KAM ES ZU DER ENTWICKLUNG DER INLINESKATES MIT DREI ROLLEN? Von 4x110mm zu 3x125mm.



2006-2007 - LEGALIZE MY 110mm!

Die Marke Powerslide, stattete in den Jahren 2006 & 2007 ihr Race-Team erstmals mit größeren 110mm Rollen aus und startete bei diversen Inlineskate-Rennen die Kampagne "LEGALIZE MY 110mm". Entgegen der Befürchtungen und Zweifel vieler Skater, hat sich die Veränderung zu den großen 110mm Rollen sowohl bei Damen, als auch bei den Herren durchgesetzt und 4x110mm Setups wurden die Regel, bis...



2014 - ERSTMALS EIN SKATE MIT EINEM 125mm SETUP

In diesem Jahr stellte Powerslide in seinem Katalog erstmals einen Fitness-Skate mit einem 3x125mm Setup vor und stellte auf der Messe zum Berlin Marathon einen Speed-Skate mit 3x125mm Rollen aus.

Warum aber 3x125mm und nicht 4x125mm?

Die Schienen mit einem 4x110mm hatten bereits eine Länge von 13,2", was 335mm entspricht. Speziell Kurvenfahrten und das Übersetzen wurden so zunehmend schwieriger, vor allem für kleinere Skater. Der nächste logische Schritt, die Schiene zu kürzen und die Rollengröße zu erhöhen, so hatten noch mehr Skater den Zugang zu den großen Rollen und dessen Vorteilen. Die Entwicklung nahm ihren Lauf, 125mm Rollen wurden im Rennbetrieb zugelassen und die Elite im Profiskatebereich machte den Anfang. Die ersten Rennen wurden auf 3x125mm gewonnen, und die Vorteile der 3-Roller überwiegten. Nach den Profis folgten die Fitness-, Urban- und sogar die Nordic-Skater. Schnell war Powerslide nicht mehr der einzige Hersteller mit TRI-Skates im Sortiment und auch die Brands Rollerblade, K2, Cado Motus und Bont stellten ihre ersten TRI-Skates vor.

2014: DIE ERSTEN 125er

DIE VORTEILE VON TRI-SKATES

Natürlich ging es nicht nur um das "HÖHER-SCHNELLER-WEITER", die Entwicklung zu den 3-Rollern bietet in allen Skatebereichen Vorteile, mit denen ein klassischer 4-Roller nicht mithalten kann. Dabei geht es vorallem um die Wendigkeit, Geschwindigkeit, Gewichtsvorteile, Fahrkomfort und die die Langstrecken-Tauglichkeit.

DIE VORTEILE VON TRI-SKATES

Natürlich ging es nicht nur um das "HÖHER-SCHNELLER-WEITER", die Entwicklung zu den 3-Rollern bietet in allen Skatebereichen Vorteile, mit denen ein klassischer 4-Roller nicht mithalten kann. Dabei geht es vorallem um die Wendigkeit, Geschwindigkeit, Gewichtsvorteile, Fahrkomfort und die die Langstrecken-Tauglichkeit.

WENDIGKEIT

Beim Lenken und Steuern von Inlineskates mit vier Rollen arbeiten die zwei mittleren Rollen gegeneinander. Die Lenkkräfte müssen über eine deutlich größere Kontaktfläche übertragen werden, was das Lenken, speziell bei größeren Rollengrößen erschwert. Bei TRISKATES bildet die mittlere Rolle, einen Drehpunkt. So werden Kurvenfahrten einfacher, vergleichbar mit dem Drehen einer Münze. Neben dem Lenken und Eindrehen wird auch das Skaten auf gerader Strecke einfacher, da es einfacher ist, die- Außen und Innenkannten zu finden. Dies hilft besonders bei Skatetechniken wie dem Double-Push.

GESCHWINDIGKEIT

Größere Rollen lassen sich mit einem höheren Gang bei einem Fahrrad vergleichen. Die zu erreichende Höchstgeschwindigkeit ist höher und lässt sich zudem einfacher halten, da die Gleitphasen zwischen den Schritten länger sind.

Durch die größeren Rollen ergibt sich zudem ein größere Kontaktfläche zum Untergrund, wodurch mehr Energie pro Abdruck übertragen wird. In Kombination mit der erhöhten Wendigkeit, lässt die Geschwindigkeit auch besser kontrollieren.

GEWICHTSVORTEIL

Auch wenn für einen TRISKATE zumeist größere Rollen verwendet werden, ist das Gewicht tatsächlich geringer. Die Schienen sind kürzer und es wird das Gewicht einer Rolle, zwei Lagern, einem Spacer und einer Achse gespart.

So ist am Ende das Gesamtgewicht geringer und du kannst deine Skating-Sessions länger genießen.

FAHRTKOMFORT

Größere Rollen haben mehr PU und einen größeren Kern, so Unebenheiten und Vibrationen besser verarbeitet werden. Kleine Äste, Verunreinigungen oder sehr rauer Asphalt lässt sich so deutlich komfortabler skaten.

Das Plus an Komfort sorgt zudem dafür, dass man länger skaten kann, da die Muskulatur nicht so schnell ermüdet.

LANGSTRECKEN TAUGLICHKEIT

Durch die Kombination aus Wendigkeit, Geschwindigkeit und Komfort haben TRISKATES die besten Allround Eigenschaften. Ein Skate mit einem 3x100mm Setup hat beispielsweise genügend Wendigkeit um schnell durch die Stadt zu Skate, die grösseren Rollen sorgen aber auch für lange Gleitphasen und einen hohen Komfort, so sind die meisten TRISKATES sowohl für die Stadt, als auch für längere Touren geeignet.

FLACHER STAND

Ein 3×100mm Setup ist natürlich etwas höher als eine Schiene mit 4x80mm Rollen, jedoch im Verhältnis zu einer 4x100mm Schiene ist ein Skate mit 3-Rollen tatsächlich niedriger. Dafür sorgt die optimierte Montageposition der mittleren Rolle. Diese sitzt sehr tief in der Wölbung des Oberschuhs und senkt so den Schwerpunkt. Ein flacher Schwerpunkt ist die wesentliche Vorraussetzung für mehr Stabilität beim Skaten.


SIND INLINESKATES MIT 3 ROLLEN FÜR ANFÄNGER GEEIGNET?

TRISKATES mit 100mm Rollen und kleiner, sind nur minimal höher als ein Skate mit 4x80mm Rollen, daher sind diese Skates ideal für Anfänger, da von den oben genannten Vorteilen der TRISKATES profitiert wird. Als Anfänger solltest du darauf achten, dass dir der Oberschuh viel Halt und Stabilität gibt, um deine Knöchel zu stützen. Dein Knöchel sollte auf keinen Fall nach innen knicken. Für komplette Einsteiger kann es Sinn machen, langsamere Rollen oder langsamere Lager zu benutzen. Eine weitere Möglichkeit die Skates zu verlangsamen, besteht darin, die Spacer (Lagerabstandshalter) herauszunehmen und die Achsen anzuziehen. Dadurch rollen die Rollen nicht so schnell und das Erlernen des Skatens ist einfacher.

Gerade zu Beginn sollte der Stand auf dem Skate möglichst flach und somit stabil sein, daher sind TRISKATES mit Rollen über 100mm eher für geübte Skater geeignet.


DIE RICHTIGE GRÖSSE FÜR DEINE NEUEN TRISKATES

Egal ob TRISKATE oder klassicher 4-Roller, die Auswahl der richtigen Größe ist das wichtigste Kriterium, damit du langfristig Freude an deinem neuen Skate hast. Die Aussage: "Inlineskates einfach eine Nummer größer zu kaufen", hält sich nach wie vor hartnäckig, daher haben wir in unserem Passform-Guide eklärt, wie du die passende Größe für deine neuen Inlineskates findest.


KONTAKT

BERATUNG VON SKATERN FÜR SKATER

Bei der Vielzahl an Skate-Produkten können schon einmal Fragen entstehen, gerne stehen wir dir natürlich auch per Mail oder telefonisch zur Verfügung.

Mail: info@der-rollenshop.de
Telefon: Rückruf anfordern

Dich interessiert wer dich berät?
Dann schau in unserem ÜBER UNS vorbei.